24h-Serviceauskunft

Hauptinhalt

Rootlinenavigation

Sie sind hier:   »Startseite |  Datenschutz | Datenschutz FahrPlaner-App

Inhalte linke Spalte

Hauptinhalt

Datenschutzerklärung für die FahrPlaner-App

Wir freuen uns über Ihre Nutzung unserer Anwendungen. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gemäß Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und Verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle:

Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH (VBN)

Am Wall 165-167

28195 Bremen

2. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte

Unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Andrea Beu

Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen GmbH

Telefon: 04 21 / 59 60-0

3. Datenschutz bei Nutzung der App

3.1 Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Endgerät übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Systeme erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen beziehungsweise anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Abssatz 1 f) DSGVO.

3.2 Nutzungsdaten

Wenn Sie Abfragen in unseren Apps tätigen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Anwendungen zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse des anfragenden Endgeräts.

3.3 Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen in unserer Anwendung ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre getätigten Angaben werden von Ihrem Endgerät zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer SSL-/TLS-Verschlüsselung übertragen. 

3.4 Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Internetseiten (zum Beispiel Hoster, Internetagenturen, Webanalysedienstleister) und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. 

3.5 Datenübermittlung in Drittländer

Teilweise übermitteln wir personenbezogene Daten an ein Drittland außerhalb der EU. Wir haben dabei jeweils Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau zu tragen: 

Im Falle von Google (USA) folgt ein angemessenes Datenschutzniveau aus der entsprechenden Teilnahme am Privacy-Shield-Abkommen (Artikel 45 Absatz 1 DSGVO). 

Im Falle von Microsoft (USA) folgt ein angemessenes Datenschutzniveau aus der entsprechenden Teilnahme am Privacy-Shield-Abkommen (Artikel 45 Absatz 1 DSGVO). 

3.6 Weiterleitung auf andere Internetseiten

In unseren Apps sind Links zu Web-Angeboten anderen Anbieter enthalten. Sie erkennen dies zum Beispiel bei Verlinkungen aus Störungsinformationen zu einer Verbindung  und daran, dass sich ein neues Browser-Fenster öffnet. Soweit es sich nicht um Web-Angebote der VBN GmbH handelt, gelten dort die Datenschutzbestimmungen der dortigen Anbieter. Dies gilt zum Beispiel für die Verlinkungen auf die Internetseiten unserer Partner.

3.7 FahrPlaner

Wir binden in unseren Anwendungen die FahrPlaner-Dienste der Firma HaCon Ingenieurgesellschaft mbH, Lister Straße 15, 30163 Hannover ein. 

Wenn Sie die Funktionen der App nutzen, findet eine Verbindungsaufnahme zwischen Ihrem Browser (Endgerät) und den Servern von HaCon statt. Dabei werden Daten von Ihnen, wie zum Beispiel Ihre IP-Adresse und das von Ihnen verwendete Endgerät sowie Ihre Interaktionen innerhalb der FahrPlaner-Anwendungen verarbeitet. Hierzu gehören folgende App-Bereiche: Fahrplan, Abfahrten, Karte, Alarm, Einstellungen/Impressum/Info.

3.7.1 Tracking

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Anwendungen erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe des Webanalysetools Matomo auf den Servern von HaCon. Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Eine Speicherung der ungekürzten IP-Adresse erfolgt nicht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO beziehungsweise Artikel 15 Absatz 3 TMG und in dem Interesse zu erfahren, wie häufig unsere Dienste von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden. 

Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie in den Einstellungen der FahrPlaner-Anwendung die Option "Erfassen von Benutzeraktivitäten" auswählen und den Dialog mit "Nein" bestätigen. In diesem Fall werden durch Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhoben. Wenn Sie unsere Anwendung neu installieren, hat dies allerdings zur Folge, dass auch die Einstellung bezüglich Tracking gelöscht wird und gegebenenfalls von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

3.7.2 Lob und Kritik

Wir binden für den App-Bereich "Lob & Kritik" in unseren Anwendungen die Dienste eines Webhosters ein. 

Wenn Sie diesen Bereich aufrufen, findet eine Verbindungsaufnahme zwischen Ihrem Browser (Endgerät) und den Servern des Hosters statt. Dabei werden Daten von Ihnen, wie zum Beispiel Ihre IP-Adresse und das von Ihnen verwendete Endgerät bei dem Seitenbesuch und Ihre Interaktionen innerhalb der Anwendung Lob und Kritik verarbeitet. 

Sie können dieses Formular auch ohne Angabe von personenbezogenen Daten ausfüllen. Eine Rückantwort ist dann nicht möglich. Beim Abschicken des Formulars mit personenbezogenen Daten gelten die Hinweise unter 3.9. Lob und Kritik.

3.7.3 Weitere Berechtigungen und Datenerfassung

Bitte beachten Sie, dass bei Nutzung einiger App-Funktionen zusätzliche Berechtigungen abgefragt und anschließend Daten erfasst und verarbeitet werden.

Damit Sie eine Adresse als Start oder Ziel aus den Kontakten Ihres Endgeräts in die Verbindungssuche übernehmen können, müssen Sie der App Zugriff auf Ihre Kontakte gewähren. Es wird ausschließlich die ausgewählte Adresse (keine Namen von Kontakten) an unsere Server übertragen und zur Berechnung der Fahrplanauskunft zu / von der gewählten Adresse verwendet.

In unseren Apps sind je nach Betriebssystem Karten von Google Maps (Google Incorporated, USA) bei Android und Apple Maps (Apple Incorporated) bei iOS eingebunden. Durch die Nutzung dieser Karten können Informationen über Ihre Benutzung (insbesondere die IP-Adresse Ihres Endgeräts) an einen Server des jeweiligen Drittunternehmens in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies und Ihrer IP-Adresse basiert auf der Rechtsgrundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f) DSGVO und dem Interesse, unser Angebot möglichst optimal für Sie zu gestalten. Auf die Weiterverarbeitung von Daten durch die jeweiligen Drittunternehmen haben wir keinen Einfluss. Bitte lesen Sie auch die Nutzungsbestimmungen von  Google Maps beziehungsweise Apple Maps, sofern Sie den Service nutzen möchten. Falls Sie nicht mit der Datenverarbeitung durch das jeweilige Drittunternehmen einverstanden sind, verzichten Sie bitte auf eine Nutzung der Kartenfunktionen.

Die Berechtigung für die "Kamera" wird für die Personalisierung der Icons bei "Meine Adressen" mit eigenen / aufgenommenen Bildern benötigt. Auf diese Weise erstellte Favoriten sind dann in allen App-Bereichen sichtbar und können schnell und einfach für die Verbindungssuche genutzt werden. Außerdem wird die Berechtigung für die Möglichkeit eigene Bilder/Fotos im Lob & Kritik Formular abschicken zu können benötigt. So können Sie Ihr Feedback an uns mit einem Bild besser erklären.

Basierend auf Ihrem Standort kann Ihnen die App nahegelegene Haltestellen und Fahrtmöglichkeiten anzeigen, so können Sie beispielsweise Verbindungsanfragen zu/von Ihrem aktuellen Standort abfragen und die in Ihrer Nähe befindliche Haltestellen anzeigen lassen. Hierfür werden nach Ihrer Zustimmung die von Ihrem Gerät ermittelte GPS-Koordinaten an unsere Server übertragen und zur Berechnung der Verbindungsanfragen beziehungsweise nächstgelegener Haltestellen verwendet.

Wenn Sie den Push-Dienst nutzen wird eine anonymisierte Geräte-Kennung auf den Servern von HaCon gespeichert, um Ihnen die Informationen auf Ihr Gerät schicken zu können. Hiermit wird ermöglicht, Sie in einem Verspätungs- oder Störungsfall über die aktuelle Verkehrslage der von Ihnen abonnierten Verbindungen zu benachrichtigen. 

Zur Erbringung der Push-Dienste wird bei Android ein Produkt der Google Incorporated (USA) "Google Cloud Messaging" beziehungsweise "Firebase Cloud Messaging", bei iOS ein Produkt der Apple Incorporated (USA) "Apple Push Notification service" verwendet, um beim Vorliegen neuer Verkehrsmeldungen eine Nachricht an Ihr Endgerät schicken zu können. Durch die Nutzung dieser Dienste können Informationen über Ihre Benutzung (insbesondere die IP-Adresse Ihres Endgeräts) an einen Server der Google Incorporated beziehungsweise Apple Incorporated in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Auf die Weiterverarbeitung von Daten durch Google Incorporated  beziehungsweise Apple Incorporated haben wir keinen Einfluss. Bitte lesen Sie auch die Nutzungsbestimmungen von Google beziehungsweise Apple, sofern Sie den Service nutzen möchten. Falls Sie nicht mit der Datenverarbeitung durch Google Incorporated beziehungsweise Apple Incorporated einverstanden sind, verzichten Sie bitte auf eine Nutzung der Push-Funktionen.

Zu weiteren Zwecken werden die Berechtigungen nicht verwendet. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit in den Einstellungen der App beziehungsweise des Betriebssystems Ihres Geräts ändern.

3.8 HandyTicket

Wir binden in unseren Anwendungen die Dienste der EOS UPTRADE GmbH, Schanzenstraße 70, 20357 Hamburg ein. 

Wenn Sie die entsprechenden Funktionen der App nutzen, findet eine Verbindungsaufnahme zwischen Ihrem Browser (Endgerät) und den Servern von EOS UPTRADE statt. Dabei werden Daten von Ihnen, wie zum Beispiel Ihre IP-Adresse und das von Ihnen verwendete Endgerät bei dem Seitenbesuch und Ihre Interaktionen, verarbeitet und gespeichert. Hierzu gehört folgender App-Bereich: Tickets.

Durch das Abschicken des Registrierungsformulars und die anschließende Nutzung des HandyTickets werden weitere Informationen über Sie seitens EOS UPTRADE GmbH verarbeitet. Es gelten die AGBs (https://shop.vbn.de/index.php/cms/terms_conditions/1) und die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen vom HandyTicket.

3.8.1 Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Anrede, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, gewünschtes Bezahlverfahren, Kontoverbindung mit IBAN und/oder Kreditkartendaten, Antwort auf Sicherheitsfrage sowie die Bestellvorgänge mit folgenden Angaben: IP-Adresse, Vor- und Nachname bei der Ticketpersonalisierung sowie Ticketdaten gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO zum Zweck der Vertragserfüllung. Der User-Agent/Geräteinformationen werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO im berechtigten Interesse erhoben. Das berechtigte Interesse sind die Systemoptimierung, die Qualitätssicherung und die Betrugsprävention. 

Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung. 

3.8.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten, die für die Vertragsabwicklung notwendig sind, werden in unserem Auftrag durch die EOS UPTRADE GmbH, Schanzenstraße 70, 20357 nach Artikel 6 Absatz 1 f) verarbeitet und gespeichert. Das berechtige Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung des Hintergrundsystems, der Ticketerstellung und des Hostings an einen Dienstleister. 

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse, Kontoverbindung, Kreditkartendaten, gegebenenfalls Mobilfunknummer sowie Daten zu Ihren jeweiligen Ticketverkäufen) und alle Änderungen an die LogPay Financial Services GmbH, Schwalbacher Straße 72, 65760 Eschborn zum Zwecke des Verkaufes und der Abtretung unserer Forderungen gegen Sie, welche im Zusammenhang mit Ihrem Ticketkauf entstehen, weiter. Dies erfolgt auf Grundlage des Artikels 6 Absatz 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Zahlungsabwicklung und des Forderungsmanagements. Das berechtigte Interesse auf Seiten der LogPay Financial Services GmbH besteht in der Erhebung der Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen.

Sie können der Übermittlung der Daten an die EOS UPTRADE GmbH und an die LogPay Financial Service GmbH jederzeit widersprechen, allerdings ist dann keine Bestellung mehr über den elektronischen Vertriebskanal möglich. 

Die datenschutzrechtlichen Informationen der LogPay Financial Services GmbH können Sie unter https://landingpage.logpay.de/mobility_dsgvo_2018/ abrufen. 

3.8.3 Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, wie es gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorschreiben und als es zur jeweiligen Zweckerreichung erforderlich ist.

3.9. Lob und Kritik

3.9.1 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten die Daten des Kunden, also Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie Ihr Anliegen (Lob und Kritik) gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist Ihr Anliegen schnell und effektiv zu bearbeiten und an die betroffene Stelle weiterzuleiten. 

3.9.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Das konkrete Anliegen wird an die betroffene Stelle weitergegeben, die für die Beantwortung Ihres Anliegens zuständig ist. Dieses können einzelne Verkehrsunternehmen oder der Aufgabenträger wie der Zweckverband Bremen/Niedersachsen und/oder die Landkreise und Gemeinden im Verbundgebiet sein. 

Für das Hosting und die Weiterentwicklung der Datenbank haben wir externe Dienstleister beauftragt. Das Hosting übernimmt die Bremer Straßenbahn AG (BSAG), Flughafendamm 12, 28199 Bremen, für die Weiterentwicklung haben wir SIGNON Deutschland GmbH, Schützenstraße 15-17, 10117 Berlin beauftragt, die streng weisungsgebunden arbeiten. 

Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dies können Sie zum Beispiel unter datenschutz [at]vbn .de oder durch eine Nachricht an Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Am Wall 165-167, 28195 Bremen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, sofern sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen weiterverarbeitet werden dürfen.  

3.9.3 Dauer der Datenspeicherung

Die für die Beantwortung erforderlichen Daten werden 18 Monate nach dem letzten Kontakt gelöscht. Das Anliegen wird anonymisiert.

4. Rechte des Nutzers

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Internetseitennutzer bestimmte Rechte:

4.1 Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO): 

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen. 

4.2 Recht auf Berichtigung und Löschung (Artikel 16 und 17 DSGVO): 

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. 

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Artikel 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, zum Beispiel wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. 

4.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO): 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, zum Beispiel wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung. 

4.4 Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO): 

In bestimmten Fällen, die in Artikel 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten beziehungsweise die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

4.5 Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO): 

Werden Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 f) erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4.6 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

In der Freien Hansestadt Bremen ist die zuständige Aufsichtsbehörde die Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen, Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven.

5. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Formular für die Fahrplanauskunft

Servicenavigation im Hauptinhalt